Textile Architektur

 

Die Textile Architektur hat ihre Wurzeln in den ältesten Formen menschlichen Wohnens und gilt als die Baukunst der Zukunft!

 

Textile Architektur und Membranbau heißt, durch die Verwendung von Membranstoffen, Seilen und Stahl, Bauten entstehen zu lassen. Die Möglichkeiten diese Art der Architektur anzuwenden, haben sich in den letzten 10 Jahren mehr als verdreifacht. Ressourcenschonender Materialeinsatz, eine filigrane Ästhetik, die gleichzeitig auch noch die Kreativität fördert sowie atemberaubende Formen. Textile Architektur: der Umwelt und des Budgets zuliebe, was in den kommenden Jahren sicher wesentlich an Bedeutung zunehmen wird.

 

Durch jahrzehntelange Erfahrung im Membranbau können wir höchste Qualität und großes Know-how garantieren. Lassen Sie sich in unserer Projekthistorie davon überzeugen.

 

Projekthistorie

 

 

Herausstechend Vorteile im Membranbau sind die besonderen Materialeigenschaften. Diese sind geprägt durch Wetterfestigkeit, Belastbarkeit (Wind- und Schneebelastung), Schwerentflammbarkeit (DIN 4102 B1, bzw. A2) und schmutzabweisendes Verhalten. Eigenschaften welche in der Architektur, Industrie, Handwerk und Landwirtschaft als zukunftsweisend angesehen werden.

 

Durch ständige Weiterentwicklung der Membranmaterialien wird eine lange Haltbarkeit garantiert. Informationen zu den im Membranbau eingesetzten Materialien finden Sie in unserer Materialübersicht.

 

 

Textile Architektur für unsere Kinder und deren Kinder. Textiles Bauen mit Membranen ermöglicht wahrhaftig großflächige Konstruktionen. Ob nun luftgestützte Traglufthallen, rahmengestützte oder seilgestützte Konstruktionen - die Anwendungsgebiete sind mehr als vielfältig.

 

Der Kunde entscheidet, welche Materialien zum Einsatz kommen. Diese Art der Bauform wird einen unverwechselbaren Eindruck hinterlassen, der auf jeden Fall noch sehr lange nachwirkt. Textiles Bauen heißt auch, dass es sich hier durchaus um Unikate handeln kann. Textiles Bauen oder Bauen mit Membranen erschließt auch funktionell noch unentdeckte Gebiete bzw. Anwendungsbereiche.

 

Die Entwicklung neuer, hochwertiger und haltbarer Materialien hat die Renaissance der textilen Architektur hervorgebracht. Aus neuen Materialien sind neue Formen entstanden.

 

Die A. Arnegger GmbH gehört zu den Pionieren dieser Entwicklung und arbeitet mit ihren Partnern unablässig und akribisch an neuen Formen und Ideen der textilen Architektur.

 

Wir leben stets nach der Maxime: Wie werden die Bauten der Zukunft aussehen?
Unsere Antwort: Leuchtende Dächer, schwebende Figuren und mobile Bauten! Nichts ist in der Textilen Architektur unmöglich! Denn Stillstand ist Rückschritt.

 

Modernste Kunststofftechnologie findet in dieser Bauart ihre Anwendung. Damit in diesem Zusammenhang auch der Privathaushalt nicht vergessen wird, seien die vielen Markisen und Großschirme für die Terrassen auch benannt. Eine Bauart die für die Zukunft ist.

 

Die A. Arnegger GmbH arbeitet mit modernster Technik und traditionellem Wissen an den Bauten der Zukunft. Gehen Sie in unserer Galerie auf Entdeckungsreise oder lassen Sie sich von realisierten Projekten in der Projekthistorie inspirieren!

 

Architekten, Designer und die Werbebranche haben ihr Augenmerk auf die extrem vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten mit textilen Materialien im Membranbau gerichtet.

 

Zusammen mit Ihnen werden wir die Zukunft neu gestalten! Hand in Hand - auf Augenhöhe.

 

Bei uns erhalten Sie auf Wunsch alles aus einer Hand: Beratung, Planung, Konfektion, Montage und Projektleitung.

 

In unserer Galerie sehen Sie Beispiele aus der Textilen Architektur und Membranbau.
Für individuelle Wünsche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

0049 (0) 7561-9881-0